Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) (oder auch als Versteigerungsbedingungen bezeichnet) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen der Numismatik Naumann GmbH und dem Kunden im Rahmen der Teilnahme an den Auktionen auf der Auktionsplattform biddr.com (biddr.ch). Eventuell von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers werden hiermit ausdrücklich widersprochen; dieser Widerspruch gilt auch für den Fall, dass der Besteller für den Widerspruch eine besondere Form vorgeschrieben hat. Ist ein Widerspruch ausgeschlossen, so treten anstelle widersprechender Bedingungen die gesetzlichen Bestimmungen. Eine Anerkennung abweichender Einkaufsbedingungen tritt nur dann ein, wenn ihre Anwendung von uns schriftlich bestätigt worden ist.

1.2 Diese AGB werden auf der Website der Numismatik Naumann GmbH zum Download bereitgehalten.

1.3 Bei den Kunden handelt es sich in der Regel um Verbraucher im Sinne des § 1 Abs. 1 Z 2 KSchG, aber auch um Unternehmer im Sinne des § 1 Abs. 1 Z 1 KSchG.

1.4 Zum Zwecke der besseren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Dies geschieht ohne Diskriminierungsabsicht. Sämtliche Geschlechter sind gleichermaßen angesprochen.

2. Vertragsschluss

2.1 Bei den Auktionen, die im Auftrag der Numismatik Naumann GmbH durchgeführt werden, handelt es sich um öffentliche Versteigerungen i.S.d. § 367 ABGB.

2.2 Die Versteigerung erfolgt im Auftrag und für Rechnung der Eigentümer unter Einhaltung der sich aus der Gewerbeordnung (§ 158 GewO Versteigerung beweglicher und unbeweglicher Sachen) ergebenden und für Kommissionäre geltenden gesetzlichen Bestimmungen des ABGB und UGB gegen Zahlung des Kaufpreises in Basis-Währung der Auktion.

2.3 Durch Abgabe eines Gebotes werden die Versteigerungsbedingungen anerkannt, dies gilt auch für die schriftlichen Gebote.

2.4 Jedes Gebot des Kunden im Rahmen der Auktionen von Numismatik Naumann GmbH stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Dieses ist solange wirksam bis ein höheres Gebot (Übergebot) abgegeben oder die Auktionen ohne Erteilung eines Zuschlages geschlossen wird. Ein Vertrag kommt erst durch Zuschlag des Auktionators zustande.

2.5 Die Teilnahme an der Versteigerung ist nur Kunden gestattet, die sich zuvor auf der Plattform biddr.com für die Auktionen der Numismatik Naumann GmbH registriert haben.

2.6 Sowohl mit der Registrierung für unsere Auktionen auf der Plattform biddr.com als auch mit Abgabe des Gebotes akzeptieren Sie unsere AGB bzw. jene der Plattform biddr.com.

3. Gebühren und Zahlungsbedingungen

3.1 Alle Käufe in den Auktionen der Numismatik Naumann GmbH unterliegen einem Aufgeld in Höhe von 18,90% des Zuschlags der Auktion. Alle Gebote und Zuschläge verstehen sich in Euro inkl. der geltenden Mehrwertsteuer, wobei wir die Differenzbesteuerung gem. §24 UStG „Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung“ auf das Aufgeld anwenden.

3.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

3.3 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten (Überweisung und Zahlung über Paypal) zur Verfügung, die im Check-out des Verkäufers angegeben werden.

3.4 Die Zahlung ist sofort nach Vertragsabschluss fällig.

3.5 Sofern die Forderungen nicht binnen 14 Tagen bezahlt werden, wird die Numismatik Naumann GmbH 4 % pro Jahr an gesetzlichen Verzugszinsen ab dem Tag der Fälligkeit verlangen. Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die der Numismatik Naumann GmbH entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Sofern es sich beim Kunden um einen Unternehmer handelt, ist § 456 und § 458 UGB einschlägig.

3.6 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

4. Widerrufsrecht

4.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

4.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Numismatik Naumann GmbH (siehe Ende dieses Dokuments).

5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3 Das Risiko für den Verlust oder die Beschädigung der Ware geht (erst dann) auf einen Verbraucher über, wenn dieser oder ein von ihm zum Empfang berechtigter Dritter (der nicht Beförderer ist), die Ware in Besitz genommen hat. Wir machen darauf aufmerksam, dass es bei Käufern außerhalb der Europäischen Union aufgrund nationaler Gesetzgebung zu Einfuhrproblemen kommen kann. Der Käufer wird ersucht, dies vor Kauf zu berücksichtigen.

5.4 Die Abwicklung des Versandes nach Zahlungseingang ist an die Bewilligung zur Ausfuhr des Bundesdenkmalamtes Wien geknüpft. Die Ausfuhrbewilligungen werden i.d.R. in einem Zeitraum von 2-4 Wochen nach Auslaufen der Auktion erstellt. Die Numismatik Naumann GmbH hat keinerlei Einfluss auf diese Prozesse.

5.5 Kosten für den Versand:

Österreich:
– Zuschlagspreis je Auktion > EUR 200,-: Kostenfreier Versand durch DHL Express
– Zuschlagspreis je Auktion < EUR 200,-: Versand durch DHL Express für EUR 10,00

Restliche Europäische Union:
– Zuschlagspreis je Auktion > EUR 200,-: Kostenfreier Versand durch DHL Express
– Zuschlagspreis je Auktion < EUR 200,-: Versand durch DHL Express für EUR 15,00

Außerhalb der Europäischen Union – alle Länder:
– Zuschlagspreis je Auktion > EUR 200,-: Kostenfreier Versand durch DHL Express
– Zuschlagspreis je Auktion < EUR 200,-: Versand durch DHL Express für EUR 20,00

Für folgende Länder bieten wir zusätzlich die Option des Internationalen Einschreibens (EUR 22,00) an: Albanien, Argentinien, Bahrain, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Hong Kong, Indien, Israel, Japan, Kolumbien, Kuwait, Russische Föderation, Saudi Arabien, Singapur, Thailand, Türkei, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zentralafrikanische Republik und Zimbabwe.

5.6 Die Abwicklung des Versandes nach Zahlungseingang erfolgt lediglich mit den zur Auswahl und unter Punkt 5.5 angegebenen Versandunternehmen.

5.7 Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), so ist die Numismatik Naumann GmbH dazu berechtigt, die Ware entweder einzulagern, wofür eine angemessene Lagergebühr pro angefangenem Kalenderjahr in Rechnung gestellt werden kann, oder auf Kosten und Gefahr des Kunden gerichtlich zu hinterlegen.

6. Eigentumsvorbehalt
Tritt Numismatik Naumann GmbH in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7. Katalog
Die Beschreibung im Katalog ist gewissenhaft durchgeführt. Die Angabe der Erhaltung ist streng nach den im Münzhandel üblichen Erhaltungseinstufungen vorgenommen und gilt als persönliche Beurteilung.

8. Gebotsschritte
Die Mindeststeigerungsstufen für das Bietungsverfahren betragen:
Höhe der Gebote: Mindeststeigerungsstufe
bis zu EUR 20,00 – EUR 2,00
bis zu EUR 100,00 – EUR 5,00
bis zu EUR 200,00 – EUR 10,00
bis zu EUR 300,00 – EUR 20,00
bis zu EUR 800,00 – EUR 25,00
bis zu EUR 1.000,00 – EUR 50,00
bis zu EUR 2.000,00 – EUR 100,00
bis zu EUR 3.000,00 – EUR 200,00
bis zu EUR 8.000,00 – EUR 250,00
bis zu EUR 10.000,00 – EUR 500,00
ab EUR 10.000,00 – EUR 1.000,00
Bei mehreren gleichhohen Geboten erhält das zuerst eingegangene den Zuschlag.

9. Haftungsbeschränkung
In allen Fällen, in denen aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Anspruchsgrundlagen der Auktionator und/oder der Einlieferer und/oder die Numismatik Naumann GmbH zum Schadens- oder Aufwendungsersatz verpflichtet ist, haften diese nur, soweit ihnen Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, Vorsätzlichkeit oder eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit zur Last fällt. Unberührt bleibt die verschuldensunabhängige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftung ist insoweit jedoch außer in den Fällen der Sätze 1 und 2 auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

10. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand und Sonstiges

10.1 Diesem Vertragsverhältnis liegt österreichisches Recht zugrunde und gilt dieses als vereinbart. Diese Rechtswahl darf jedoch nicht dazu führen, dass dem Verbraucher der Schutz entzogen wird, den ihm die zwingenden Regelungen seines Aufenthaltsstaats gewähren (vgl Art 6 Abs 2 Rom I-VO). Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) sowie von Verweisungsnormen ist ausgeschlossen.

10.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien. Wenn der Kunde Verbraucher ist und im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat oder im Inland beschäftigt ist, so kann der Kunde davon abweichend nur vor jenen Gerichten geklagt werden, in deren Sprengel sein Wohnsitz, sein gewöhnlicher Aufenthalt oder sein Ort der Beschäftigung liegt.

10.3 Erfüllungsort ist Wien.

10.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

11. Alternative Streitbeilegung

11.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

11.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

————————————–
Impressum
————————————–

Numismatik Naumann GmbH
Nibelungengasse 1-3/I/1
1010 Wien
Österreich

Tel.: +43 (0)1 581 2514-0
Fax: +43 (0)1 581 2514-40
e-Mail: info@numismatik-naumann.at

Eingetragen am HG Wien unter FN 457086 k
Geschäftsführer: Marcus Naumann
Mitglieder der österreichischen Wirtschaftskammer
Anwendbares Berufsrecht: Gewerbeordnung: RIS – Gewerbeordnung 1994 – Bundesrecht konsolidiert, Fassung vom 04.11.2021 (bka.gv.at)
Aufsichtsbehörde: Magistratisches Bezirksamt für den 1. Bezirk
Blattlinie: Informationen rund um historische Münzen

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: ATU71253038

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

————————————–
Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular
————————————–

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
Achtung: Das Widerrufsrecht steht gemäß § 18 Abs 1 Z 2 FAGG nicht zu betreffend Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können.
Bitte beachten Sie weiters, dass gemäß § 18 Abs 3 FAGG das Rücktrittsrecht nicht bei öffentlichen Versteigerungen zusteht!

———————
A. Widerrufsbelehrung
———————

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Abweichend hiervon beträgt die Widerrufsfrist im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Numismatik Naumann GmbH, Nibelungengasse 1-3/I/1, AT-1010 Wien,
Tel.: +43 (0)1 581 2514-0,
Fax: +43 (0)1 581 2514-40,
E-Mail: info@numismatik-naumann.at
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Allgemeine Hinweise
1) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
2) Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück.
3) Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

——————–
B. Widerrufsformular
——————–

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

Numismatik Naumann GmbH
Nibelungengasse 1-3/I/1
1010 Wien
Österreich

Fax: +43 (0)1 581 2514-40
E-Mail: info@numismatik-naumann.at

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________________

_______________________________________________________

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_________________________

Datum

(*) Unzutreffendes streichen